«Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; 

aber so viel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll.»

Georg Christoph Lichtenberg 

Psychotherapie

Probleme und Krisen bewältigen


Jeder Mensch ist einzigartig. Als Person mit seiner eigenen Identität. Mit seiner Lebensgeschichte. Jeder Mensch macht seine individuellen Erfahrungen in seinem Leben. Schöne Erfahrungen aber auch schwierige. So lassen uns einige Ereignisse und Lebenssituationen manchmal (ver-)zweifeln, bringen Unsicherheiten, machen Angst, sorgenvoll oder unglücklich oder krank.

Im persönlichen Gespräch und mit geeigneten therapeutischen Interventionen unterstütze ich Sie, sich mit Ihren Problemen und Schwierigkeiten und persönlichen Lebensfragen auseinanderzusetzen mit dem Ziel, den persönlichen Leidensdruck und die Belastungen zu mindern und Zufriedenheit und Wohlbefinden zurückzugewinnen.


Psychotherapie

Ängste • Phobien • Panikattacken

• Zwänge

Stresssymptomatik • Burnout

• Niedergeschlagenheit Depression

• Schlafprobleme, Schlafstörungen

• Redeflussstörungen

• Selbstunsicherheit/Selbstwertproblematik

• usw.

Psychologisches Coaching und Beratung

Probleme und Belastungen am Arbeitsplatz, während der Aus- oder Weiterbildung: Stress, Mobbing, Burnout, Prüfungsangst usw.

Probleme und Belastungen wegen Arbeitslosigkeit

• belastende Interaktionen, interpersonelle Situationen: Sie fühlen sich gereizt, verärgert, wütend, unfair behandelt, übergangen etc.

Wunsch nach persönlicher Neuorientierung

Unzufriedenheit mit der aktuellen Lebenssituation


 

Bitte bringen Sie eine ärztliche Überweisung (psychotherapeutischer Behandlungsgrund) mit.


Die Kosten einer Psychotherapie in Delegation wird in der Regel von der Krankenkasse (KVG) übernommen. Bitte Selbstbehalt beachten.

Honorar nach TARMED-Taxpunkten. Die Abrechnung erfolgt über den delegierenden Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie. 

 

Bitte klären Sie vorgängig mit Ihrer Krankenversicherung ab, ob und in welchem Umfang die Kosten einer Psychotherapie übernommen werden. 


Der Honoraransatz für eine Psychotherapie für Selbstzahlende oder mit anteiliger Kostendeckung der Zusatzversicherung (VVG) richtet sich nach den Verbands-Empfehlungen (FSP). In der Regel Fr. 180.--/h inkl. Vor- und Nachbereitung.

Termin-Absagen bitte mindestens 24 h vorher. Für spätere Absagen oder verpasste Termine behalte ich mich vor, die reservierte Zeit in Rechnung zu stellen.